NENTWIG, fixat./holding instr., reamer, baj

741.94DKK *

Prices plus VAT plus shipping costs

Delivery time approx. 1-3 working days

Quantity
  • 67-903-000
Reamer, System ANKYLOS (entwickelt von Prof. Dr. G.-H. Nentwig, Universit„t Frankfurt/M., in... more
Product information "NENTWIG, fixat./holding instr., reamer, baj"
Reamer, System ANKYLOS
(entwickelt von Prof. Dr. G.-H. Nentwig, Universit„t Frankfurt/M., in Zusammenarbeit mit der Firma USTOMED INSTRUMENTE, Tuttlingen)



Die Halteinstrumente sind in gerader und bajonettf”rmiger Ausfhrung erh„ltlich. Sie eignen sich zur Aufnahme der konischen Reamer des Ankylos-Systems. Nach Vorpr„paration mit einem Parallelbohrer entsprechenden Durchmessers oder mit den Original Nentwig Bone Spreadern wird der passende Reamer in das Halteinstrument eingesetzt und in die Kavit„t eingefhrt. Mit vorsichtigen Hammerschl„gen wird das Instrument vertikal versenkt. Durch die konische Form des Reamers wird gleichzeitig auch ein lateraler Kondensationseffekt erreicht. Dabei kommt es zu einer leichten Verkeilung. Durch Drehung des Halteinstruments oder durch den Einsatz der im Ankylos-System vorhandenen Ratsche kann die Verkeilung wieder gel”st werden.

Achtung:
Drehbewegung im Uhrzeigersinn = Abtragung von Knochen
Drehbewegung entgegen des Uhrzeigersinns = weitere Verdichtung von Knochen
Der Vorgang wird so lange wiederholt, bis der Reamer knochenbndig oder leicht subkrestal zu liegen kommt. Ein Gewindeschnitt ist bei dichter Knochenqualit„t als weiterer Pr„parationsschritt vorzunehmen. Bei weniger dichter Knochenqualit„t wird das Implantat direkt eingeschraubt.
Related links to "NENTWIG, fixat./holding instr., reamer, baj"
Viewed